Burkhard Landwehr

Burkhard Landwehr

SP | Forschung, Lehre, Beratung | Research, Teaching, Caunseling
 

    Summary

    English below ... Angewandte Kulturkybernetik, Forschung, Lehre, Beratung und Mediation bei kulturbedingten Werte- und Normenkollisionen, Kulturvermittlung und Kulturanalyse interpersonaler und intergruppaler Prozesse im interkulturellen Kontext In aller Kürze ein paar Zeilen zu mir: Geboren 1955 in Wiener Neustadt, humanistische bzw. neusprachliche und in der Folge technisch-gewerblich geprägte Erstausbildung; weiterführende Tätigkeiten im Bereich audio-visueller Medien; seit den zurückliegenden siebziger Jahren interkulturelle Begegnungen und in der Folge Arbeiten im Bereich der Kulturvermittlung im interkulturellen Kontext unter Einbeziehung audio-visueller Medien; Studium im Fachbereich Interkulturelle Studien an der Donau-Universität Krems und Abschluss mit der Diplomarbeit; "Anders als ich - Ambiguitätstoleranz und Begegnungen mit Fremdheit und sich selbst". Aktuell arbeite ich im Bereich des interkulturellen Lernens bzw. an der Forschung und Entwicklung methodischer Verfahrenskonzepte zur Begegnung in einem transkulturellen Raum und zur Auslösung soziokognitiver Prozesse zu einer dissonanzarmen Realitätswahrnehmung. Meine Zielgruppen im Bereich der Wissensvermittlung sind Beiräte im Kontext Kultur, Interkultur, gesellschaftliche Heterogenität und Integration bzw. Inklusion, PädagogInnen, PolitikerInnen, SeminarteilnehmerInnen, Betroffene von interkulturellen Werte- und Normenkollisionen, Menschen im öffentlichen und sozialen Diensten, etc. Ich lebe und arbeite in Gmunden am Traunsee [Oberösterreich] und in Wiener Neustadt [Niederösterreich]. ...................................................................................... Applied cultural cybernetics, research, teaching, consultancy, caunseling and mediation for clashes of cultural values and norms, cultural mediation and cultural analysis for interpersonal and intergroup processes in intercultural contexts. My background in brief I was born in 1955 in Wiener Neustadt, Austria. After studies in the humanities and modern languages, I trained in using industrial products for image and sound technology. I then worked in audiovisual media. In the 1970s I became involved in intercultural encounters and later worked in cultural mediation, where I specialised in intercultural contexts and in using audiovisual media. Between 2005 and 2007, I completed a master’s in intercultural studies at Danube University Krems. My dissertation was entitled Different to me – tolerating ambiguity, and encounters with otherness and oneself. I currently work in the field of intercultural learning, and on researching and developing methodological approaches to encounters in a transcultural space and to triggering sociocognitive processes that will allow people to perceive reality in a way that is as free of dissonance as possible. I aim to share my knowledge with, among others, advisory boards involved in culture, interculture, social heterogeneity and integration/inclusion, and with teachers, politicians, seminar participants, those affected by clashes of cultural values and norms, and those working in the public and social services. I live and work in Gmunden am Traunsee (Upper Austria) and in Wiener Neustadt (Lower Austria).

Skills

 
  • Angewandte Kulturkybernetik | Applied cultural cyb
  • Beratung | Consultancy
  • Forschung | Research
  • Interkulturelle Kontexte | Intercultural contexts
  • Interpersonale und intergruppale Prozesse | Interp
  • Kulturanalyse | Cultural analysis
  • Kulturberatung | Cultural Counseling
  • Kulturvermittlung | Cultural mediation
  • Show all skills (10)

Langues parlées

 

Centres d'intérêt

 
  • Angewandte Kulturkybernetik | Applied cultural cybernetics
  • Holistische Zugänge | Holistic approaches
  • Interdisziplinäre Zugänge | Interdisciplinary approaches
  • Systemische Zugänge | Systemic approaches